HomeMaterialprüfung

Untersuchungen zur Charakterisierung feuerfester Werkstoffe

Die Durchführung von Versuchen zur Charakterisierung von feuerfesten Materialien umfasst mehr als die Hälfte der Tätigkeit von ICAR. Das Unternehmen besitzt ein Labor mit einer Fläche von 1.800 m2 und setzt hochmoderne und leistungsfähige Geräte ein, um Prüfungen verlässlich durchzuführen.

Alle Verfahren werden hierbei an den Bedarf der Kunden angepasst.

Dank dieser umfangreichen technischen Mittel und der Kompetenzen unserer Mitarbeiter können die gewünschten Versuche schnell oder sehr schnell realisiert werden: typischerweise zwischen zwei Tagen und einem Monat.

Zurzeit bietet ICAR eine Palette von 150 Prüfreferenzen zur chemischen, thermischen, mechanischen und strukturellen Charakterisierung, die in Abstimmung mit dem Bedarf des Kunden eingesetzt werden:

 
  • thermomechanische und kaltmechanische Prüfungen
  • thermomechanische Modellierung der Verhaltensweisen von feuerfesten Bauteilen
  • Setz-, Dehnungs- und Kriechversuche
  • Wärmeleitmessungen
  • Korrosionsversuche
  • Strukturmessungen und physikalische bzw. thermophysikalische Analysen
  • chemische Analysen, die alle Werkstoffbereiche umfassen
  • mineralogische Analysen und Mikrostrukturanalysen
In Sonderfällen entwickeln wir auch spezifische Messmethoden und realisieren Prüfstände nach Kundenwunsch, die anschließend in deren Räumlichkeiten überführt werden.

 




 

Go to top